Schützenverein Hubertus Dörsdorf
Schützenverein Hubertus Dörsdorf

Macht einen Pfingstausflug nach

Bad Dürkheim ins Schützenhaus und fiebert mit!

 

Am Pfingstmontag gibt es ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen - hierzu sind alle herzlich eingeladen. Gegen 15:30 Uhr gibt es dann die feierliche Siegerehrung des Jugend-Pfingst-Turniers 2019.

 

Für mehr Infos und Termine dem Link folgen.

 

37. Freundschaftstreffen zwischen Lebach und Bitche
Tolle Ergebnisse und viele nette Gespräche mit unseren Freunden aus Bitche gabe es beim 37. Treffen am 18. September 2016. (Bilder folgen)
Erg_LebBitche_2016.pdf
PDF-Dokument [138.7 KB]

Erster Bericht Landesmeisterschaften 2016 (Luftpistole / Luftgewehr)


Hubertus Dörsdorf ist trotz fehlender TOP-Schützen relativ erfolgreich in die Meisterschafts-Saison 2016 eingestiegen. Während Titelaspiranten wie Mathias Becker (LP Herren) oder Hans-Peter Müller (LP Altersklasse) „aus setzten“ (der eine vorauseilend aktiv, der andere auch sehr eilig, gezwungener Maßen), traten andere 2016 nach einjähriger Pause wieder an und gewannen ganz deutlich. Gemeint ist unsere Lebacher Armenierin Marina Peters, die mit stolzen 366 Ringen die Damen-Wertung für sich entschied und mit einer ausgeschossenen 92-er Serie Landesmeisterin vor den beiden Diefflerinnen Nicole Freichel (366, 91 aus) und Nathalie Brachmann (365 R.) wurde.


In der Damen-Altersklasse erreichte Gabi Berwanger mit sehr guten 365 Ringen den Vize-Saarlandmeisterinnen-Platz hinter Anja Kurek (375 R.) und vor Anja Klein-Nagel (358 R.). Beide Erst-Mannschafts-Damen erreichten somit die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaften. Leider musste Marina sich bereits zur LM für die DM abmelden. Aber dafür haben wir mit unserer weiteren Vize-Landesmeisterin und dem Ausnahme-Talent Leah Müller eine Neue und weitere DM Qualifikantin. Sie schoss hervorragende 342 Ringe und wäre fast Landesmeisterin vor Laura Marie Türk (344 R.) geworden, wenn da nicht noch eine 6 und eine 8 zum Schluss dabei gewesen wären. Dennoch hat Sie deutlich gezeigt, was Fleiß und Training beim Vereinstrainer Erich Schneider bringen. Sie hat Ihre Leistung aus dem Vorjahr gesteigert und viel Erfahrung in wichtigen Länderkämpfen Belgien und gegen die Pfalz als Juniorin B gesammelt. Jetzt schießt sie schon fast wie ein Profi. Macht Pausen und kann sich sehr gut auf ihre Technik und das Saubere Abziehen konzentrieren. Dabei setzt sie auch ab, wenn der Schuss nicht bricht und arbeitet Schuss für Schuss in ihrem Rhythmus. Das sieht nicht nur gut aus, das ist auch schon meisterhaft. Also, weiter so in Richtung München und mit dieser Erfahrung wird sie sicherlich auch Erste Wahl für unsere Rundenkampf-Mannschaften der Zukunft sein. Den Sportwart freut die gute Jugendarbeit im Verein.


Weniger erfreulich dagegen war, dass praktisch keine Dörsdorfer Mannschaft vollzählig antreten konnte und somit alle Mannschaftswertung entgegen der letzten Jahre an unsere Konkurrenten gingen. Dabei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass unser Nachbar-Verein der SV Falkenauge Hasborn-Dautweiler die Herren-Wertung mit der Mannschaft gewinnen konnte. Mit dem Landesmeister und Neu-Mitglied Alexander Brewi (LM mit M und 1091 R., Brewi 356 R., Andreas Baus, 364 R.; Michael Röckel, 371 R.), feierten unser Präsi und der Sportwart noch beim Huddie ab (s. Foto). Folgende Ergebnisse und Platzierungen für Dörsdorf erreichten: Peter Schneider, 367R./Platz 7; Erich Schneider, 357R./16.; Andreas Lermen, 355/19.; Josef Bach, 355/11.; Hermann-Josef Colle, 343/30.


 Unsere ehemaligen Deutsche-Meisterinnen Heidi Dahm und Susanne Bach haben sich für 2016 etwas ganz Tolles einfallen lassen und sind gleich erstmalig im Team mit Claudia Follmann LANDESMEISTER LUFTGEWEHR in der Damen-Altersklasse geworden. Zudem landeten Heidi und Susanne noch als Landesmeister und Vize-Meister auf dem Treppchen. Und auch der Plan, sich als Mannschaft für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren ging prompt auf. Somit stellt Hubertus Dörsdorf eine hervorragende Mannschaft für die DM in München auf, welche sogar dort etwas „Reißen“ kann! Mit 1130 Ringen lag man 15 Ringe über der geforderten Qualifikation. Im Einzelnen schossen beide 380 Ringe (Letzte Serie: Heidi 97, Susi 96) und Claudia Follmann hatte 370 Ringe/Platz 7.


Unsere Luftgewehr Herren – 2015 noch Landesmeister mit der Mannschaft - hatten weniger Glück, erreichten mit 1143 R. und 19 Ringen Rückstand hinter SV Dreiländereck Perl einen dankbaren Vize-Landesmeister-Titel mit der Mannschaft. Immerhin zur Ehrung der Stadt Lebach wird auch dies noch reichen. Im Einzelnen schossen: Alexander Görgen, 385 R./Platz 5; Benedikt Niehren, 382 R./Pl. 6; Michael Schug, 376/16.; Anke Graf, hervorragende 385/Platz 6 bei den Frauen; Gerd Schug, 352/16. Senioren


Allen Meistern gratuliert der Schützenverein Hubertus 1957 Dörsdorf in besonderem Maße und ist dankbar für die Disziplin und Qualität mit der unsere Schützen wieder einmal für unseren Verein geworben haben!
Gez. PS; Der Sportwart

Dörsdorf präsentiert Schützensport

Die Falkenaugearena in Vollbesetzung

Luftpistole. Die Schützenvereine Dörsdorf und Hasborn haben den einzigen Heimkampf in der 2. Bundesliga Luftpistole genutzt, um gute Werbung für den Schützensport zu machen. Zum Hauptkampf zwischen Hubertus Dörsdorf und Tabellenführer Murrhardt-Karnsberg fanden sich über 100 Zuschauer und zahlreiche Ehrengäste in der Falkenaugearena in Hasborn ein. Tolle Stimmung und einen hochklassigen Wettkampf bei dem Hubertus Dörsdorf durchaus mithalten konnte. Zwar reichte es gegen diesen übermächtigen Gegner nicht und man unterlag mit 1:4, aber die Stimmung war gut und die erzielten Leistungen können sich sehen lassen.

Auf Position eins schoss für Dörsdorf Mathias Becker 368 Ringe. Sein Gegner Leo Braun lies ihm mit sensationellen 385 Ringen jedoch keine Chance. Hans-Peter Müller hingegen nutzte seine Chance. Als bester Dörsdorfer gewann er auf Position fünf mit 372:360 Ringe. Auch Gabi Berwanger hielt dagegen und lag zeitweise in Führung musste sich am Ende jedoch mit 363:367 Ringen geschlagen geben. Auf den Positionen zwei und drei hatten Erich Schneider 364:375 und Marina Peters 366:377 das Nachsehen. Die Zuschauer bemerkten jedoch, dass die Heimmannschaft stark geschossen hatte. 1833 Ringen gegenüber 1864 Ringen von Murrhardt. In der 2. Bundesliga Südwest gab es mit Sandhausen jedoch nur eine Mannschaft, die mit 1851 Ringen an diesem Wochenende besser war. In der Tabelle steht Dörsdorf nun auf dem 5. Platz und hat in den letzten vier Partien gute Chancen auf das Minimalziel den Klassenverbleib. Ergebnisse und Tabelle

Bericht: Erich Schneider

Bundesliga Heimkampf 8. November

36. Treffen in Bitche (Frankreich)

Freie Pistole: Dörsdorf Landessieger

06. September 2015.

Ungeschlagener Landesrundenkampfsieger darf sich der Schützenverein Hubertus Dörsdorf ab heute erneut nennen. Denn die 1. Freie Pistolen Mannschaft wurde mit 16:0 Punkten Meister in der Landesliga Freie Pistole. Mit neuer Mannschaftsbestleistung von 781 Ringen gewann man auch im letzten Kampf gegen gute Bilsdorfer (761). Ein weiteres Highlight war die offiziell erste Krönung des FreiPi-Saison-Königs. Mannschaftsführer Peter Schneider hat diesen Titel als Erster inne. Eine hervorragende Saison liegt hinter ihm.

Für die Mannschaft schossen in dieser Saison: Peter Schneider, Hans-Peter Müller, Mathias Becker, Erich Schneider, Andreas Lermen und Hermann-Josef Colle.

Deutsche Meisterschaften 2015

Susanne Bach wird 13. Deutsche Meisterin und die Freie Pistolen Mannschaft in der Herrenaltersklasse wird 13. Deutscher Meister.

 

Hier geht's zu den Ergebnissen

Schüler B Mannschaft ist Landesmeister

4. Luftpistole feiert überraschend Meistertitel

Luftpistole: Lange musste die vierte Mannschaft warten, bevor nun die Abschlußtabellen zugegangen sind. Drei Mannschaften lagen punktgleich mit 16:8 Punkten in der Tabelle vorn. Im direkten Vergleich ist Dörsdorf besser und somit sogar Meister. Herzlichen Glückwunsch. Zur Tabelle geht hier.

 

Freie Pistole: Dörsdorf gewinnt Saisonauftakt. Weiterlesen.

 

Luftgewehr: Unsere zweite ist in der Bezirksliga Nord diese Jahr ohne Chance. Einzig Susanne Bach kann mit hohen Einzelergebnissen überzeugen. Weiterlesen.

 

Kreismeisterschaften: Unsere Männer gewinnen alle Altersklasse mit der Freien Pistole. Weiterlesen.

 

Die Terminpläne Pistole/Revolver sind da. Hier klicken.

Luftpistolen-Männer machen es den Luftgewehr-Meistern nach

Foto: Peter Schneider

Dörsdorf/Homburg esc. Nur eine Woche nach dem tollen Erfolg der Luftgewehr Männer bei den Landesmeisterschaften macht es die Männermannschaft in der Luftpistole nach. Dörsdorf wird Landesmeister mit 1098 Ringen vor Bilsdorf und Humes. Im Einzel belegt Erich Schneider mit 369 Ringe den 4. Platz, Mathias Becker (368) den 5. Platz und mit persönlicher Bestleistung belegt Florian Graf mit tollen 361 Ringen den 11. Platz. Leah Müller hat erst 2014 begonnen mit der Luftpistole zu schießen. Nach dem Titel bei den Kreismeisterschaften sicherte sie ich nun auch bei den Landesmeister-schaften mit 322 Ringe den Titel bei den B-Juniorinnen. Mit 1024 Ringen werden unsere Damen Gabi Berwanger, Christine Beck und Gudrun Engel Vizesaarlandmeister in der Damenaltersklasse.

Weitere Bilder von der LM Luftpistole HIER

Schießen: Dörsdorfs Männer siegen mit dem Luftgewehr

 

Dörsdorf/Homburg (esc). Erneut präsentiert sich der Schützenverein Hubertus Dörsdorf mit guten Nachrichten. Bei den Landesmeisterschaften im Luftgewehr in Homburg wird Dörsdorf sowohl Einzel-, als auch Mannschaftsmeister bei den Männern. Alexander Görgen schoss sich mit 390 Ringen und der besseren letzten Zehnerserie mit 98 zum Titel vor Stephan Klesius (Perl) 390/97 und Jens Quoiffy (Quierschied) 390/96. Zusammen mit seinen Mannschaftskollegen Michael Schug und Benedikt Niehren holt Görgen auch die Mannschaftswertung nach Dörsdorf mit 1139 Ringe. Bei den A-Juniorinnen erreichte Dana Dahm für Dörsdorf mit starken 388 Ringen, den zweiten Platz hinter Deborah Lambert (Urexweiler), die auf 390 Ringe kam. Weitere Titel holt Dörsdorf in der Damenaltersklasse. Mit Susanne Bach (381) und Heidi Dahm (377) gibt es hier sogar einen Doppelsieg. Anke Graf kann bei den Frauen mit 383 Ringe und einem vierten Platz durchaus zufrieden sein. LM in Zahlen

2. Bundesliga wir kommen! Dörsdorf steigt auf!

Dank eines sehr guten 1. Durchganges erreichte unsere 1. Luftpistolenmannschaft in Pforzheim den Aufstieg in die 2. Bundesliga Luftpistole. 1832 Ringe sorgten anfangs für einen 2. Platz von 11 qualifizierten Mannschaften aus fünf Landesverbänden. Im zweiten Durchgang erzielte Dörsdorf nur noch 1812 Ringe und musste bis zum letzten Durchgang zittern. Aber es schafften nur noch 2 Mannschaften an Dörsdorf vorbeizuziehen, sodass man mit Platz 4 den vierten Aufstiegsrang behielt. Da die Anzahl der Mannschaften in der 1. Bundesliga aufgestockt wird, durften dieses Jahr vier statt zwei Mannschaften in die 2. Bundesliga aufsteigen. Somit ist Dörsdorf nach vielen Jahren wieder über die saarländischen Landesgrenzen hinaus aktiv. Mathias Becker und Marina Peters sorgten im 1. Durchgang mit jeweils 378 Ringe für die besten Ergebnisse des Tages. Alle Ergebnisse finden Sie in folgender Datei. 

Ergebnisse Relegation Luftpistole in Pforzheim
Relegation Luftpistole (2).pdf
PDF-Dokument [2.3 MB]

TITEL, TITEL, TITEL bei den Kreismeisterschaften

Jede Menge Kreismeister feiert der Schützenverein Hubertus Dörsdorf in den vergangenen Wochen. Sportlich läuft es bestens.

Bei den Kreismeisterschaften...   weiterlesen

Links:

 

Schützenkreis Nordsaar: www.schuetzenkreis-nordsaar.de

Schützenverband Saar: www.schuetzenverband-saar.de

Deutscher Schützenbund: www.schuetzenbund.de



Besucher waren schon auf unserer Homepage.

Letzte Aktualisierung:

19.11.2019

Trainingstermine:

Jugendtraining: Mi. 16.45 Uhr

Luftpistolentraining: Di. 17.00 Uhr

GK-Pistole/Rev.: Do. 18 Uhr

Luftgewehr: Mi. oder nach Verb.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein Hubertus Dörsdorf